top of page

Sozialpädagogisches Clearingverfahren

Im Clearing-Verfahren versucht die Fachkraft die einzelnen Themen innerhalb des Familiensystems zu erforschen und sich einen Überblick über die Gesamtsituation zu verschaffen. Hierzu werden Einzelgespräche, als auch beispielsweise Familienkonferenzen geführt. Gegebenenfalls bereits eingesetzte Helfer werden einbezogen und berücksichtigt. Die Hilfe wird zeitlich begrenzt und es wird meist mit einem Gesamtkontingent gearbeitet. Jedes Familienmitglied wird gehört und Bedürfnisse, sowie Bedarfe eingeschätzt. Dadurch soll erschlossen werden, welche Unterstützung nach dem Verfahren notwendig ist, damit das Familiensystem durch konkrete Angebote an Stabilität gewinnt.

Runden und Kreise
bottom of page